Startseite | Kontakt | Impressum

Geschichte

Unsere Geschichte

Im Jahre 1984 wurde unser Verein durch Chr. Beck ins Leben gerufen. Am Anfang waren wir weit weg von dem was wir heute sind. Wir hatten bei null und nichts angefangen. Entstanden ist unser Verein aus einigen Schülerpatrouilleuren und dem Lehrer Christoph Beck.
Damals gab es einige Verkehrsprobleme, welche auch die Verkehrsfeuerwehr nicht lösen konnte. Da sprang Chr. Beck mit seinen Schülerpatrouilleuren ein. Zu dieser Zeit hatte man kein Geld, sämtliche Ausrüstungen mussten durch die Mitglieder bezahlt werde. Die Finanzielle Grundlage von damals war sehr klein, denn wir haben in unserer Geschichte noch keinerlei Subventionen erhalten und somit unser Geld immer selber verdient. Nach und nach begannen sie sich weiterzubilden und Erfahrungen zu sammeln. Bis im Jahre 1986 hatten die Verkehrskadetten Oberaargau (damals noch Verkehrskadetten Lotzwil) noch keine Bewilligung zum Ausüben von Verkehrsdiensten. Im Winter 1986 wurde das dann nachgeholt und die Lizenz wurde sofort und ohne Beanstandungen erteilt, welche wir bis heute besitzen. Doch jetzt, wo die Verkehrskadetten Oberaargau einen richtigen Verein mit Lizenz sind, mussten wir professioneller werden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

.

25 Jahr-Jubiläum

Am Samstag, 29. August 2009 konnten die Verkehrskadetten Oberaargau das 25 Jahr-Jubiläum feiern. An der gemütlichen Feier inklusiv Nachtessen wurde mit einem umfangreichen Rückblick auf die sehr abwechslungreichen und interessanten Jahre zurückgeschaut. was sich in dieser Zeit alles verändert hat ist wirklich unglaublich! Sei es unsere Uniform, die sich im Verlaufe der Zeit ständig verbessert hat und zuletzt im Jahre 2006 mit einer grossen Anschaffung komplett auf den modernsten Stand gebracht wurde. Oder die Funkgeräte die technisch ebenfalls einen sehr grossen Fortschritt gemacht haben.

Auch die Kameradschaft kam nie zu kurz. Wir organisierten unzählige Exkursionen und Ausflüge. Im Vordergrund stehen aber ganz klar die vielen Verkehrsdienst-Einsätze an Märkten, Partys, Umzügen, Ausstellungen, Sportanlässe usw. die unsere Mannschaft absolvierte. In den 25 Jahren kamen somit über 31 000 Einsatzstunden zusammen. Wenn das ein Kadett machen würde, müsste er 1291 Tage oder etwas über 3.5 Jahre nonstop im Einsatz stehen.

Wir sind stolz auf das Erreichte in dieser Zeit! Die Vereinsleitung der VKO dankt unseren Kunden für die gute Zusammenarbeit. Wir sind auch in Zukunft Ihr kompetenter Partner für verkehrstechnische Herausforderungen.


Vereinsleitung VKO
20.10.2009